Neue Strukturen im Arbeitskreis-Schiedsrichter

10.08.2017 13:47 von Frank Hoffmann

Im Laufe der letzten Wochen hat sich einiges bezüglich der neuen Zusammensetzung des AK-Schiedsrichter getan. Der Bezirksspielausschuss hat für die kommende Saison die Strukturen neu organisiert und am vergangenen Mittwoch die neuen Mitarbeiter berufen:

 

Bezirksschiedsrichterwart:

Norbert Kneissl (HSG Wettenberg)

Als Bezirksschiedsrichterwart konnte mit Norbert Kneissl ein sehr erfahrener und besonnener Schiedsrichter gewonnen werden.

 

Ansetzerin Gespanne:

Tina Rudolf (TV Petterweil)

Sie war bereits Ansetzerin im alten Bezirk Frankfurt sowie im Bezirk Wiesbaden/Frankfurt für die Beobachter zuständig. Zusätzlich war sie eine Saison auch als Klassenleiterin Frauen im HHV tätig.

 

Ansetzer Einzel Nord:

Holger Oelze (HSG Dutenh./Münchholzhsn)

War vor 4 Jahren bereits als Ansetzer Nord im Bezirk Gießen tätig.

 

Ansetzer Einzel Süd:

Daniel Krüger (TSG Frankfurter Berg)

Er ist Schiedsrichter und Beobachter im Bezirk Wiesbaden/Frankfurt, war bereits einmal Ansetzer im Bereich Offenbach und Frankfurt.

 

Förderkader/Neulings-/Anwärtergespanne sowie Beobachter:

Sascha Frank (HSG Gr.-Buseck/Beuern)

Sascha Frank ist HHV-Gespannschiedsrichter und hatte sich bereits im April bereit erklärt den Ansetzerpart von Jasmin Scheffer (Förderkader und Anwärter) zu übernehmen. Er wird zusätzlich den Beobachterteil dazu übernehmen.

 

SR-Verwaltung/Protokoll:

Karin Reuther (HSG Hungen/Lich)

Wird sich mit Matthias Hofmann u.a. der Personal- und Verhinderungsbögen annehmen. Darüber hinaus wird sie die Protokolle der AK-Sitzungen übernehmen und steht für besondere Aufgaben (z.B. SR-Frauenbeauftragte) zur Verfügung.

 

Die neuen Ansetzer werden durch Mitglieder des Bezirksspielausschusses (Gespanne durch Kai Gerhardt und Einzel-Ansetzer durch Angelika Ferber) unterstützt und vertreten.

 

In den nächsten Tagen erhalten die Vereine und die Schiedsrichter einen Termin für eine Infoveranstaltung, an der sie die Möglichkeit haben, sich über die neuen Strukturen ausführlich zu informieren.

Die Schiedsrichter werden natürlich auch im Rahmen der SR-Lehrabende über die Zuständigkeiten / neuen Ansetzer informiert.

Zurück