Rücktritte im Bereich Schiedsrichterwesen - Mitteilung des Bezirkes

30.04.2017 14:00 von Kai Gerhardt

Mit Schreiben vom 23.04.2017 haben die folgenden Mitarbeiter ihren sofortigen Rücktritt erklärt:

Rainer David, Beauftragter SR-Beobachter/ -Betreuer

Sabrina Gerullis, stellv. SR-Ansetzerin Gespanne

Thorsten Große, SR-Ansetzer Nord

Egbert Klaassen, stellv. SR-Ansetzer Nord

Franziska Schneider, Protokollführerin AK-Schiedsrichter

Guido Schremmer, SR-Ansetzer Süd

Karl Schuller, stellv. SR-Ansetzer Süd

Jürgen Strasheim, SR-Ansetzer Gespanne

Von Seiten der SR-Ansetzer wurde die Ansetzertätigkeit zur Sicherstellung des Spielbetriebes bis zum 30.04.2017 fortgeführt.

 

Begründet wird dieser Schritt damit, nicht mehr mit dem derzeitigen Bezirksschiedsrichterwart Harald Späth zusammenzuarbeiten bzw. unter einem BSRW Harald Späth die Mitarbeit im Arbeitskreis Schiedsrichter des Bezirkes nicht fortzuführen.

Von Seiten des Bezirksspielausschusses wurde in der Woche nach Ostern intensiv versucht die zu diesem Zeitpunkt erstmals angedrohten Rücktritte der o.g. Mitglieder des Arbeitskreises Schiedsrichter abzuwenden. Allerdings wurden sämtliche Gesprächsangebote und die seitens des Bezirkes gewünschte gemeinsame Klärung kategorisch abgelehnt.

Der Bezirksspielausschuss bedauert die nunmehr vollzogenen Rücktritte der 8 Mitarbeiter aus dem Schiedsrichterbereich, die diese Funktionen zum Teil schon langjährig innehatten.

 

Von Seiten des Bezirksspielausschusses stand die durch die Rücktritte gewissermaßen  gefährdete Durchführung der Jugendqualifikation und weiterer Spiele nie zur Diskussion; im Sinne des Sports, der Mannschaften und Vereine unseres Bezirkes haben wir uns entschlossen, die Spiele/Turniere nicht abzusetzen.

Zur Sicherstellung des Spielbetriebes der noch ausstehenden Relegations- und Entscheidungsspiele, aber auch der anstehenden Jugendqualifikation auf HHV- und Bezirksebene wird die Ansetzung der Schiedsrichter SR-Gespanne und Einzelschiedsrichter bis auf weiteres vom Bezirksschiedsrichterwart Harald Späth übernommen.

  

Harald Späth als Bezirksschiedsrichterwart ist bis auf Weiteres zuständig für alle Fragen zur SR-Ansetzung, bzw. Schiedsrichterwesen allgemein. Die Schiedsrichterausbildung der SR-Anwärter erfolgt wie bisher unter der Leitung des Schiedsrichterlehrwartes Tobias Lambmann.

Die bisherigen eMail-Adressen der SR-Ansetzer („ansetzer-gespann“, „ansetzer-nord“ und „ansetzer-süd“) werden zentral über unseren Server um- und weitergeleitet, sodass jederzeit die Mailerreichbarkeit gegeben ist.

 

Die im Zeitraum Mai/Juni geplanten Orientierungsturniere der D- und E-Jugendmannschaften werden stattfinden. Allerdings werden hierzu aufgrund der Rücktritte der SR-Ansetzer keine neutralen Schiedsrichter angesetzt werden können.

Die Leitung der Turnierspiele soll vorrangig durch Schiedsrichter des Turnierausrichters bzw. der teilnehmenden Mannschaften sichergestellt werden. Entsprechende Informationen hierzu werden den Vereinen noch mitgeteilt.

 

Der Bezirksspielausschuss ist bestrebt, die durch die unvermittelten Rücktritte der SR-Ansetzer entstandene Situation kurzfristig zu lösen, um so auch den Spielbetrieb der Saison 2017/2018 mit entsprechenden Mitarbeitern im Bereich des Schiedsrichterwesens sicherstellen zu können.

 

gez. Kai Gerhardt
Bezirksvorsitzender Bezirk Gießen

Zurück